Nutzung von Zoom

Unsere digitalen Angebote finden mit Hilfe der Videokonferenzlösung Zoom über den Anbieter Connect4Video (C4V) statt, der uns Zoom über interne Rechenzentren in Deutschland, Österreich und der Schweiz zur Verfügung stellt und eine DSGVO konforme Nutzung garantiert. Ein Auftragsdatenverarbeitungsvertrag ist abgeschlossen.


Ihre Möglichkeiten

Sie haben die Wahl, ob Sie an der Zoom Konferenz die Software auf Ihrem Gerät installieren oder per Browser teilnehmen. Darüber hinaus können Sie Ihren Namen frei wählen und entscheiden, ob Sie per Video und Audio beitreten.


Art und Umfang der Datenerhebung bei der Nutzung von Zoom:

Übersicht Datenschutz bei der Nutzung von Zoom über Connect4Video: Stand Juli 2022 – Steckbrief

Angaben zur/m Benutzer*in: Der von Ihnen eingetragene Nutzername während des Meetings.

Meeting-Metadaten: Thema, Beschreibung (optional), Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte- /Hardware-Informationen, Teilnahmedauer

Meeting-Inhaltsdaten: Medienströme der Meetings (Audio, Video, Bildschirminhalte, in- Meeting- Chat) werden bei Nutzung der Zoom Meeting Clients nur auf den C4V-Servern verarbeitet (D-A-CH), bei Nutzung eines Browsers über C4V und Zoom Servern. Die Inhalte sind grundsätzlich verschlüsselt und können nicht von C4V entschlüsselt werden.

Verarbeitungszweck: Die Verarbeitung der oben genannten personenbezogenen Daten dient dazu, Online-Meetings / Videokonferenzen einzurichten und durchzuführen.

Darüber hinaus gelten die Datenschutzbestimmungen der Firma Zoom.

Mit der Anmeldung erteilen Sie Ihr Einverständnis für die Erhebung dieser Daten im Rahmen der Veranstaltung. Die Daten werden nach 30 Tagen automatisch gelöscht.